Büro - Ladengeschäft - Atelier am Brühl-Boulevard

Eigentum statt Miete - Von steuerlichen Vorteilen im Sanierungsgebiet Brühl profitieren

Lage Brühl 32

Im Herzen der Stadt entsteht durch die hochwertige Sanierung der hier vorhandenen Karrees und den stetigen Wiederbezug der attraktiven Wohnungen ein neuer, aufstrebender Brühl-Boulevard.

Auch die Neugestaltung des öffentlichen Bereichs mit viel Grün, Sitzgelegenheiten und zahlreichen barrierefreien Zugängen bietet einen idealen Raum für die Ansiedlung vieler kleiner, individueller Ladengeschäfte und Dienstleistung und die Basis für kreatives Potential.

So eröffnen sich aktuell wieder zahlreiche Möglichkeiten zum Bummeln, Shoppen und Flanieren, die über die Bewohner des Brühls hinaus auch andere Interessenten mit ihrer Vielfalt anlocken.

Objektbeschreibung  

Das Chemnitzer Wohnungsunternehmen GGG beginnt im Frühjahr 2017 die umfangreiche Sanierung des Gebäudes Brühl 32 und schafft bis Mitte 2018 neben hochwertigen Eigentumswohnungen auch zwei kleine, attraktive Gewerbeeinheiten direkt am Brühl-Boulevard.

Die Gewerbe werden vorerst in einem qualitativ hochwertigen Rohbauzustand angeboten. Eine individualisierte Fertigstellung kann der Erwerber selbst vornehmen oder als Vertragsbestandteil gegen Aufpreis ausführen lassen.

Auf dem Grundstück entstehen insgesamt fünf Stellplätze. An einem dieser Stellplätze kann das Sondernutzugsrecht im Zusammenhang mit dem Erwerb eines der Gewerbe übertragen werden.

Ausstattung

Die Gewerbeeinheiten sind im erweiterten Rohbauzustand hergestellt. Die Wände werden malerfertig übergeben. Die Fußböden sind als Estrichboden gelegt und die Abhangdecken bereits verbaut. Die Elektroinstallation ist vorbereitet. Schaufensterflächen werden als Festverglasung ausgeführt. Die Zugangstüren erhalten zusätzlich einen Lichtausschnitt. Die WC-Ausstattung wird standardmäßig ausgeführt. Die Gewerbe sind mit Fußbodenheizung ausgestattet. Maler- und Fliesenarbeiten in den Verkaufsräumen und Nebenflächen, Bodenbeläge sowie die nutzerabhängige Elektroinstallation sind nicht Bestandteil des Kaufpreises, können bei Bedarf jedoch gegen Aufpreis durch den Verkäufer ausgeführt werden. Eine Schnittstelle für Glasfaseranschluss wird im Haus vorhanden sein.

Sonstiges

Das Bauträgerobjekt liegt in einem Sanierungsgebiet. Dort besteht auch für die Erwerber der Gewerbeeinheiten die Möglichkeit, in Abhängigkeit vom Zeitpunkt des Erwerbs, Bau- und Planungskosten für Modernisierungs- und Instandsetzungsmaßnahmen gemäß § 7h EkStG erhöht steuerlich abzuschreiben. 

Die Kaufpreiszahlung erfolgt entsprechend der Makler- und Bauträgerverordnung.