Zum Hauptinhalt springen

Straße: Trinitatisstr. 45

Flurstück / Gemarkung: 279/23 / Hilbersdorf

Grundstücksfläche: 645 m²

Baujahr: ca. 1984 errichtet

Umbau / Sanierung 1998

vorhandene Einheiten: 1 Wohneinheit – leerstehend

Nutzfläche gesamt (EG + Keller): ca. 170 m²

davon als Wohnfläche bisher genutzt: ca. 120 m²

Mindestkaufpreis: 215.000 Euro

Energieausausweis: wird erstellt

Sonstiges: provisionsfrei

Das eingeschossige, voll unterkellerte, freistehende, Wohnhaus mit Flachdach im Bungalowstil wurde 1984 in massiver Bauweise errichtet.

Im Jahr 1998 erfolgte ein umfassender Umbau mit Sanierung, z. B. Dachdeckungsarbeiten, Erneuerung der Elektro- Heizungs- und Sanitärinstallation, Fliesenarbeiten, Fassadenwärme- und Kellerdeckendämmung.

Das Einfamilienhaus mit Wohnräumen im Erdgeschoss und zum Teil im Kellergeschoss ist seit ca. 1 Jahr leerstehend. Es befindet sich in einem guten baulichen Zustand.

Die im Wohnhaus befindliche Küche wird kostenfrei zur Nachnutzung überlassen.

Das Grundstück ist an die öffentlichen Versorgungsleitungen angeschlossen und besitzt Anschluss an die städtische Kanalisation.

Zum Verkaufsobjekt gehört eine Massivgarage an der linken hinteren Grundstücksgrenze, welche als Doppelgaragenhälfte mit der Garage auf dem Grundstück Trinitatisstr. 47 errichtet wurde.

Das angrenzende Flurstück 279/31 gehört der Stadt Chemnitz-Grünflächenamt. Vor Ort ist die Baumreihe jedoch in das Grundstück Trinitatisstr. 45 eingeschlossen. Der vorhandene Zaun grenzt an das Flurstück 278 der Gartenanlage. Der Drahtzaun ist Eigentum der Gartensparte – Kleingartenverein "Hilbersdorfer Höhe" e. V.. 

Auf dem Grundstück Trinitatisstr. 45 liegt ein Teil der öffentlichen Verkehrsfläche „Trinitatisstraße“. Der Träger der Straßenbaulast, das Tiefbauamt der Stadt Chemnitz, hat auf Grundlage des § 11 Verkehrsflächenbereinigungsgesetz (VerkFlBerG) beim Städtischen Vermessungsamt die Durchführung eines Bodensonderungsverfahrens
(BoSo-Verfahren) beantragt. Das BoSo-Verfahren wird unter der Verfahrensnummer 645/07 geführt, wird aber zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht aktiv betrieben.

Für die Stadt Chemnitz (ESC Sicherung Schutzstreifen der vorhandenen Entwässerungsanlage) und Telekom (Sicherung Telekommunikationslinien) werden im Kaufvertrag beschränkt persönliche Dienstbarkeiten Dienstbarkeiten im Kaufvertrag bestellt. Die Kosten für die Eintragung trägt der jeweilige Versorgungsbetrieb.

Das Grundstück liegt in einem als allgemeines Wohngebiet ausgewiesenen Bereich nordöstlich des ca. 5 km entfernten Stadtzentrums im Ortsteil Hilbersdorf.

Die Trinitatisstraße ist eine regulierte Nebenstraße, die im Bereich des Grundstücks Nr. 45 eine reine Anliegerstraße darstellt. Die umliegende Bebauung besteht aus ein- bzw.
zweigeschossigen Wohnbauten in offener Bauweise.

Der Objektstandort verfügt infrastrukturell über die Frankenberger Str. (B 169) sowie die Dresdner Str. (B 173) über eine Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln in das Chemnitzer Stadtzentrum.

Der nahegelegene Zeisigwald sowie eine Gartenanlage bieten sich als Erholungsmöglichkeiten in der Umgebung an.

Die GGG ermöglicht mit diesem Immobilienangebot den Interessenten die Abgabe einer Interessensbekundung am Kauf des Grundstückes zum angegebenen Kaufpreis.

Auf Anfrage erhalten die Interessenten weitere Unterlagen.

Mit der Abgabe einer Interessensbekundung entsteht kein Anspruch auf Abschluss eines Kaufvertrages.

Sofern bis zum 28. Februar 2023 mehrere Interessensbekundungen eingehen, erfolgt die Einleitung eines Bieterverfahrens.

Das Objekt Trinitatisstr. 45 wird in dem vorhandenen Zustand verkauft.

Das Angebot ist provisionsfrei.

Kontakt

GGG
Stadt- und Projektentwicklung
Clausstraße 10/12 • 09126 Chemnitz

AnsprechpartnerSylvia Thümmler
Telefon:0371 533-1487
E-Mail:sylvia.thuemmler@ggg.de