Sanierung Friedrich-Viertel-Straße 66

Aktuelles von der Baustelle

Nachdem das Gerüst entfernt wurde und die Hausfassade des Sanierungsobjektes im neuen Glanz erstrahlt, sind die Innenausbauten der Wohnungen im vollen Gange. Außerdem wird die Erneuerung der Aufzüge vorbereitet, damit diese im August starten kann.

Ebenfalls im August ist der Anbau neuer Balkone sowie die Gestaltung der Außenanlagen geplant.

Ab sofort können alle Wohnungssuchenden die moderne Musterwohnung im Erdgeschoss besichtigen.

Im vergangenen Jahr begann die umfangreiche Sanierung des Wohnhauses Friedrich-Viertel-Straße 66. Für rund 4,4 Millionen Euro wird das Gebäude ab Januar 2023 in neuem Glanz erstrahlen.

Aktuelle Arbeiten umfassen im Außenbereich die Beton- und Fugensanierung der Hausfassade, die Sanierung des Daches, die Erneuerung der Fenster und die Vorbereitungen für die Balkonanbauten.

Auch im Innenbereich sind die beauftragten Baufirmen am Werkeln. Neben derzeit laufenden Trockenbau- und Tapezierarbeiten wird bereits die Wohnungselektrik installiert. Außerdem erfolgt die Herstellung der Anschlüsse für die Sanitärobjekte, damit im Anschluss die Fliesenleger ihre Arbeit aufnehmen können.

Zum Sanierungsvorhaben