Sanierung Johannes-Dick-Straße 32

Aktuelles von der Baustelle

Die Arbeiten in der Johannes-Dick-Straße 32 sind in vollem Gange. Aktuell finden im Sanierungsobjekt Betonschneidearbeiten, die Herstellung von Duchbrüchen und neuen Trockenbauwämdem sowie Estrischausbesserungen statt.

Des Weiteren werden die Fenster erneuert und neue Steigleitungen geschaffen. Anfang August beginnt die Demontage des ersten Aufzuges. Und auch an der Fassage starten die Sanierung des Betons und erste Spachtelarbeiten.

Im Frühjahr diesen Jahres begann die umfangreiche Sanierung des Wohnhauses Johannes-Dick-Straße 32 im unbewohnten Zustand. Für rund 3,7 Millionen Euro wird das Gebäude ab März 2023 in neuem Glanz erstrahlen und einen bunten Mix aus 1-Raum- bis 5-Raum-Wohnungen erhalten.

Aktuelle Arbeiten umfassen verschiedene Abbrucharbeiten wie die Demontage der Bestands- und Kellerfenster oder der hinteren Ausgangstreppe. Im Rohbau wird neuer Estrich eingebaut und es werden Türöffnungen hergestellt.

Im Innenbereich wird neben derzeit laufenden Trockenbauarbeiten bereits die erste Elektrik installiert. Anschließend ist der Einbau von Kunststofffenstern im 3. und 4. Obergeschoss vorgesehen.

Zum Sanierungsvorhaben